Der historische Schlossplatz bildet den Übergangsbereich zwischen der Stadt und dem Schloss mit dem dahinter befindlichen Schlosspark. Der mit vier Baumreihen bepflanzte Platz ist symmetrisch aufgebaut, mittig verläuft eine auf das Schloss zuführende Straßenachse. Diese endet an eine tangentialen Straße, so dass ein "T"-förmiger Knotenpunkt entsteht. Der Platz ist auch auf den drei "städtischen" Seiten von historischer Bebauung gefasst.

Die Fahrgassen sind bituminiert und mit Betonpollern und einem sehr niedrigen Rundbord von den nicht befahrbaren Platzflächen abgegrenzt, welche Natursteinpflaster aufweisen. Für Blinde und Sehbehinderte sind Bodenindikatoren eingebaut. Die Bushaltestelle in der Platzmitte ist barrierefrei mit Kasseler Sonderbord erhöht ausgeführt (relativ dichter Regionalbusverkehr).

Die Mittelachse ist eine zweistreifige Einbahnstraße, auch der südliche Ast der Querstraße wird nur im Einrichtungsverkehr befahren. Der gesamte Platzbereich ist als "Verkehrsberuhigter Bereich" ausgewiesen. Das bedeutet insbesondere:
Wer zu Fuß geht, darf die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen (ohne den Fahrverkehr unnötig zu behindern).
Wer ein Fahrzeug führt,
- darf den Fußgängerverkehr weder gefährden noch behindern; wenn nötig, muss gewartet werden (Fußverkehrsvorrang),
- darf maximal mit Schrittgeschwindigkeit fahren;
- darf außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen nicht parken (außer zum Ein-/Aussteigen und Be-/Entladen, keine weitere Beschilderung notwendig).
Kinderspiele sind (theoretisch) überall erlaubt.

Fazit: Eine städtebaulich gelungene uns sehr fußgängerfreundliche Lösung. Ungewöhnlich, doch praktikabel ist die Integration einer zweistreifigen Einbahnstraße in einen Verkehrsberuhigten Bereich. Hervorzuheben ist auch da Bemühen um umfassende Barrierefreiheit. Hierzu auch der folgende Pressebericht.

Zuletzt aktualisiert am 27.06.2014
LandDE
BundeslandBW
KommuneSchwetzingen
Postleitzahl68723
Straße_OrtSchlossplatz
StraßeSchlossplatz
Einwohenr*innen21000
Tagesverkehr (DTV)7000
Umsetzungsjahr2012
PlanungsstatusUmgesetzt
ProjektumfangStraßenabschnitt
Kfz/h (Spitzenstunde)
Fußverkehr/h
Radverkehr/h
Linienbusverkehr/h
Lkw/h
Lage in der Stadtzentral (Innenstadt / Ortsmitte)
StraßentypGemeindestraße mit Verbindungsfunktion
NetzfunktionPlatz